Was ist los, was war los im Schuljahr 2019/20?

  • Aktualisierung am 3.4.2020
    Elternbrief 6 - Notbetreuung in den Osterferien
  • Ergänzend zu den Hilfsangeboten des Pädagogischen Landesinstitutes (Elternbrief per Schulmanager vom 31.3.20) bietet auch unsere Schulsozialarbeiterin, Frau Choppin, ihre Hilfe in der momentanen Situation an.
    Unterstützung unterschiedlichster Art bekommen Sie auch von Trierer Institutionen wie dem Exhaus, dem Palais sowie dem Bistum Trier.
  • Aktualisierung am 27.3.2020
    Elternbrief 5  - aktuelle Informationen
  • Aktualisierung am 19.3.2020
    Elternbrief 4 zum Informationsaustausch
  • Aktualisierung am 16.3.2020
    Elternbrief 3 zur Schulschließung
  • Aktualisierung am 15.3.2020
    Elternbrief 2 zur Schulschließung
  • Liebe Eltern,
    wie Sie den Medien bereits entnommen haben, findet ab Montag, 16.3.2020 auch an der Grundschule Heiligkreuz kein Unterricht statt.
    Die Landesregierung fordert dazu auf, dass jeder alle Möglichkeiten ausschöpfen soll (Nachbarschaftshilfe, professionelle/ehrenamtliche Angebote und vor allem auch Angebote des Arbeitgebers), bevor er die Notbetreuung in Anspruch nimmt. Diese ist - wie das Wort auch sagt - nur für den NOTFALL.
    Das offizielle Schreiben der ADD ist unter "Informationen" zu finden.
    Bitte unterstützen Sie durch Ihr Verhalten die getroffenen Maßnahmen, damit diese auch Wirkung zeigen!
  • Höhenverstellbare Basketballkörbe für 10 Grundschulen Dank der großzügigen Finanzierung der Sparkassenstiftung, der Bereitschaft des Schulträgers zur baulichen Veränderung und dem Engagement des Vereins Gladiator e. V. (Fotos hier)
  • Bei der Basketball-Stadtmeisterschaft der Trierer Grundschulen in der Trier-Arena haben wir, die Grundschule Heiligkreuz, den 9. Platz auf der Gesamtliste belegt. Das erste Spiel gegen Zewen haben wir leider 10:4 verloren. Das zweite Spiel gegen Egbert 1 haben wir mit 6:3 leider auch verloren. Dagegen haben wir das dritte Spiel gegen Pfalzel 2 mit  3:6 gewonnen. Das Platzierungsspiel gegen Feyen 2 haben wir ebenso gewonnen. Im letzten Platzierungsspiel gegen die Ambrosius Grundschule haben wir um den 9ten Platz gespielt und gewonnen. (von Kaspar)
  • Das kommt in die Tüte!
    Unsere Erstklässler haben heute prall gefüllte Lesetüten - großzügig gesponsert von der Buchhandlung Stephanus - überreicht bekommen. Jede einzelne Tüte wurde zuvor von den Kindern der Klasse 4b fantasievoll gestaltet.
  • Am 5. November 2019 besuchte uns der bekannte Autor, Jens Schumacher. Er las den 3. und 4. Klassen in zwei aufeinanderfolgenden Lesungen aus seinem Werk vor. Nachdem er uns von seinem Leben als Autor erzählt hatte, stellte er uns seine neue Buchreihe „Die verrückten Lücken“ vor. Nach der Lesung bekamen wir alle zum Andenken eine von Herrn Schumacher vor Ort unterschriebene Autogrammkarte. Einige Mitschüler hatten Bücher von Herrn Schumacher mitgebracht, die er alle noch für die Kinder signierte. Diese „verrückte Autorenlesung“ hat uns sehr viel Freude und Spaß bereitet, so dass wir uns bestimmt noch lange daran erinnern werden.

  •